Interview: Russische Unternehmen und Start-Ups auf dem Schweizer Markt – Michael Donald, Gründer von ImageNPay 2/2

Das Interview führten Isabelle Ganz, Partner bei QUORUS GmbH und Nina Fois, Recherche, Marketing & Kommunikation. Teil 2: Start-Up Standort Schweiz für russische Firmen 1. Aus welchen Gründen haben Sie die Schweiz als Standort für Ihren Hauptsitz gewählt, insbesondere im Hinblick auf andere attraktive Standorte in Europa? Welche Schlüsselelemente haben bei Ihrer Entscheidung für die

„Kulturexport – ein deutscher Wodka als Unikat“

In den 70er-Jahren war der Wodkamarkt in Berlin noch eher klein und regional geprägt. Durch seine besonderen Produkteigenschaften, wie z. B. die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, und den immer stärker werdenden Trend zu Longdrinks.

Land unter Quarantäne – Russlands Corona-Plan für die Wirtschaft

Für diese und weitere Maßnahmen wurde ein Gesamtfonds von 300 Mrd. Euro (3,6 Mrd Euro) zur Verfügung gestellt.

Der Schweizer Markt für Russische Unternehmen und Start-Ups: Chancen und Herausforderungen – 7 Fragen an Marianna Astakhova, Suisselle

Dieser Bereich wächst kontinuierlich. In unserem Sektor stehen Innovationen in Bezug auf Anti-Aging, Schönheit und dauerhafte Ergebnisse im Vordergrund.

Daimler unter Zugzwang – führt das Geschäft in Russland und China den Autokonzern aus der Krise?

Während die Produktion und der Verkauf in Deutschland ins Stocken gerät, könnte Daimler den Blick weiter gen Osten werfen, auch um die Transformation erfolgreich zu vollbringen.

Sechs Monate für Touristen – Russland verlängert Aufenthaltsgenehmigungen

Das Ministerium betonte seine Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden bei der konsequenten Ergreifung einer Reihe von Maßnahmen, um Russlands Attraktivität als wichtiges Reiseziel zu erhöhen.

Revolution im russischen Arbeitsrecht: Ausländische Studenten dürfen ohne Sondergenehmigung arbeiten

Die Autoren der Initiative gaben bekannt, dass nach den geltenden Rechtsvorschriften Ausländer, die an einem staatlichen Programm einer höheren Bildungseinrichtung teilnehmen, ohne besondere Erlaubnis arbeiten dürfen.

Russland und der Brexit – wird Großbritannien der neue, starke Handelspartner Russlands?

Russland und Großbritannien sind zunächst sehr unterschiedliche Staaten mit gänzlich anderen politischen Systemen.

Russland auf Schienen erleben – Bildungstourismus auf der Transsibirischen Eisenbahn – 7 Fragen an Maxim Orlov

Das Academic Mobility Center ist eine Nichtregierungsorganisation, die 2017 in Russland gegründet wurde, um die Bildungs-, Kultur- und Wissenschaftsmöglichkeiten zu erweitern.

Russland und das Internet – zwischen Freiheit und Kontrolle

Die Digitalisierung ist längst in Russland angekommen und aus dem Alltag der meisten Menschen nicht mehr wegzudenken. Mit über 109,6 Millionen bildet Russland zudem das Land mit den meisten Internetnutzern in Europa.