Das erste Kaspische Wirtschaftsforum – Verstärkte Zusammenarbeit, Investitionen und die Förderung von Öl und Gas

Am Montag trafen sich Vertreter der fünf Anrainerstaaten des Kaspischen Meeres – Russland, Iran, Kasachstan, Aserbaidschan und Turkmenistan – in der turkmenischen Küstenstadt Avaza zum ersten Kaspischen Wirtschaftsforum. Das Forum fand im Rahmen des im Vorjahr unterzeichneten Übereinkommens zu Handel und wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen den fünf Ländern statt. Multilaterales Abkommen zur Nutzung der Ressourcen im

Russland unmittelbar vor neuen US-Sanktionen – Europa direkt betroffen!

    Mit 98 zu 2 Stimmen sprachen sich am 14.06.2017 Demokraten ebenso wie Republikaner im US-Senat gemeinsam und beinahe Einstimmig für neue Sanktionen gegen Russland und den Iran aus. Der deutsche Außenminister Siegmar Gabriel sowie der österreichische Kanzler Christian Kern verurteilten das Vorgehen der USA daraufhin scharf. Hintergrund der wiederholt aufflammenden Debatte sind die

Lebensmittelkonsum in Russland – ein Trend zu günstigeren Produkten

Der Lebensmittelmarkt in Russland hat sich seit Einführung des Lebensmittelembargos, welches im Zuge der Ukraine-Krise verabschiedet wurde, drastisch verändert. Vor kurzem wurden die Lebensmittelsanktionen vom russischen Präsidenten bis Dezember 2017 verlängert, welche allen EU-Staaten sowie den USA, Kanada, Australien, Norwegen, Albanien, Montenegro, Island und Liechtenstein die Einfuhr von Agrarprodukten und Lebensmitteln wie Fleisch, Obst, Gemüse