Strategisches Drehkreuz Arktis – Schmelzendes Eis und das Streben Russlands, Chinas und der USA nach Rohstoffen und neuen Handelsrouten

Schmelzendes Eis, Rohstoffe und Schifffahrt in der Arktis Das Schmelzen des arktischen Eises öffnet den Zugang zu Öl- und Gasfeldern, die historisch unter nördlichem Eis eingeschlossen waren und eröffnet neue wirtschaftliche Möglichkeiten. Nach Angaben der NASA ist das arktische Eis seit 1979 im Durchschnitt um 12,8 Prozent pro Jahr geschrumpft. Die Eisbedeckung im vergangenen Jahr

Rohöl- und Gasexportweltmeister Russland kämpft mit hoher Inflation, Exportdiversifikation und Verbesserung der Bedingungen für KMUs auf dem Weg zu Platz fünf der größten Volkswirtschaften

Der halbjährlich erscheinende Russia Economic Report der Weltbank gewährt in der Dezemberausgabe 2018 einen Überblick zur derzeitigen wirtschaftlichen Lage der Russischen Föderation. Mitte Dezember erhöhte die russische Zentralbank den Leitzins auf 7,75%; unter anderem mit der Begründung, dass die Inflation auf bis zu 6% steigen könnte. Drei Gründe sind ausschlaggebend für die Zunahme der Inflation.