Hohes Gehalt in Russland: in diesen Industrien verdienen Mitarbeiter am meisten!

Besonders niedrig sind die Durchschnittslöhne in den Bereichen Kultur und Unterhaltung (44.300 Rubel), Gesundheit (43.000) und Bildung (37.000). Den traurigen Tiefpunkt stellen die produzierenden Gewerbe in der Möbelindustrie und in der Textilbranche dar.

Strategisches Drehkreuz Arktis – Schmelzendes Eis und das Streben Russlands, Chinas und der USA nach Rohstoffen und neuen Handelsrouten

Schmelzendes Eis, Rohstoffe und Schifffahrt in der Arktis Das Schmelzen des arktischen Eises öffnet den Zugang zu Öl- und Gasfeldern, die historisch unter nördlichem Eis eingeschlossen waren und eröffnet neue wirtschaftliche Möglichkeiten. Nach Angaben der NASA ist das arktische Eis seit 1979 im Durchschnitt um 12,8 Prozent pro Jahr geschrumpft. Die Eisbedeckung im vergangenen Jahr

Russland, der wichtigste Erdgaslieferant für die Europäische Union – 7 Fragen an Torsten Murin von Wintershall Dea Russia

Über Wintershall Dea Wintershall Dea ist das führende unabhängige Gas- und Ölförderunternehmen Europas. Im Mai 2019 fusionierten die beiden größten Gas- und Ölproduzenten Deutschlands, die Wintershall Holding GmbH, eine Tochtergesellschaft von BASF, und die Deutsche Erdöl AG DEA der LetterOne Gruppe, zu Wintershall Dea. Die Gesamtproduktion der beiden Unternehmen betrug im Jahr 2018 (pro forma)

Das erste Kaspische Wirtschaftsforum – Verstärkte Zusammenarbeit, Investitionen und die Förderung von Öl und Gas

Am Montag trafen sich Vertreter der fünf Anrainerstaaten des Kaspischen Meeres – Russland, Iran, Kasachstan, Aserbaidschan und Turkmenistan – in der turkmenischen Küstenstadt Avaza zum ersten Kaspischen Wirtschaftsforum. Das Forum fand im Rahmen des im Vorjahr unterzeichneten Übereinkommens zu Handel und wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen den fünf Ländern statt. Multilaterales Abkommen zur Nutzung der Ressourcen im

7Fragen: Andreas Böldt von OMV über die Erdöl-/Erdgasbranche in Russland und den Einfluss erneuerbarer Energien auf die Branche

Erdgasförderstätte in Sibirien, © OMV Die Österreichische Mineralölverwaltung (OMV) ist ein international tätiges Öl- und Gasunternehmen mit Hauptsitz in Wien. Über zehn Prozent des eingesetzten Kapitals befindet sich in der Russischen Föderation, was 2017 1,9 Milliarden Euro ausmachte. Im Interview spricht der Leiter der russischen Repräsentanz von OMV, Andreas Böldt, mit uns über die Tätigkeit