Holzimporte und Einschlagsrechte -Wie Chinas Rohstoffhunger mit den Waldbränden in Sibirien zusammenhängt

Vor zwei Jahrzehnten hat China begonnen kommerziellen Holzeinschlag in den eigenen Naturwäldern einzuschränken und importiert seitdem immer größere Mengen an Holz für den heimischen Markt. Ein großer Teil des Holzes kommt dabei auch aus Russland, wo der Holzeinschlag im Osten des Landes schwere Umweltschäden hinterlässt und die Wälder verwüstet. Die, durch die Abholzung entstandenen, Schäden