Daimler unter Zugzwang – führt das Geschäft in Russland und China den Autokonzern aus der Krise?

Während die Produktion und der Verkauf in Deutschland ins Stocken gerät, könnte Daimler den Blick weiter gen Osten werfen, auch um die Transformation erfolgreich zu vollbringen.

Trotz Krise weitere Investitionen in den russischen Automarkt

Trotz Krise weitere Investitionen in den russischen Automarkt

Seit 2013 befindet sich die Zahl neuer KfZ-Zulassungen auf dem russischen Automarkt im freien Fall. Davor waren die Prognosen deutscher Autobauer auf Hochstimmung, da sie davon ausgingen, dass Russland als größter KfZ-Absatzmarkt in Europa Deutschland ablösen würde. Es kam jedoch seit des Ukraine-Konfliktes und den Wirtschaftssanktionen der EU und den USA anders. Anfangs der Wirtschaftskrise