Revolution im russischen Arbeitsrecht: Ausländische Studenten dürfen ohne Sondergenehmigung arbeiten

Die Autoren der Initiative gaben bekannt, dass nach den geltenden Rechtsvorschriften Ausländer, die an einem staatlichen Programm einer höheren Bildungseinrichtung teilnehmen, ohne besondere Erlaubnis arbeiten dürfen.

Neues Moskauer Migrationszentrum (ММЦ) eröffnet – zwei Erfahrungsberichte

Im April 2016 fanden per Dekret des Präsidenten signifikante Restrukturierungsmaßnahmen der föderalen Behörden in Russland statt. Neben der Gründung einer Nationalgarde wurde auch der ehemalige Migrationsdienst abgeschafft und dessen Kompetenzen an das Innenministerium übertragen. Die Begründung dafür lautete Effizienzsteigerung und Kosteneinsparungen. Folglich müssen ab sofort alle in Russland arbeitenden Ausländer ihre Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigungen über